Startseite
Geschichte

1846


1846 wurde das Affenhaus auf Wunsch von der Fürstin Luise zu Putbus erbaut. Es sollte eine Unterkunft für exotische Affen werden. Die Besucher konnten die Affen in einer hohen runden Gittervoliere beobachten.



1854


Jedoch wurde das Gebäude 1854 zum Parkhäuschen umgebaut. Es diente seit diesem Zeitpunkt bis zum Jahre 1945 als Amtsverwaltung der Grafschaft Putbus.



1945


Ab dem Jahre 1945 wurde das Affenhaus zu Wohnungen für Bürger umgebaut.



1994


Seit 1994 wurde dann aus dem Affenhaus das Rügener Puppen- und Spielzeugmuseum. Nun stellt Frau Karin Ernst dort eine Menge Puppen und Spielsachen aus der Vergangenheit vor. Jeder Raum ist ein Blick zurück in die Vergangenheit. Es werden Puppen, Plüschtiere, Zinnsoldaten, Schiffe, Modelleisenbahnen uvm. vorgestellt.


Ein Gang durch das Museum ist wie ein Spaziergang durch 3 Jahrhunderte.



ehemaliges Affenhaus
Geschichte
Bildergalerie
Kontakt
Impressum